Team-1

Gebet der Hoffnung

Wer wenn nicht wir als Christen sind berufen, für den Frieden zu beten!

Die Nachrichten überschlagen sich förmlich. Die Gesellschaft fragt sich, wem sie glauben soll und die Angst steigt, teilweise bis ins unermessliche. Andere wiederum verfallen in einen Aktionismus. Wir als Vorstand des Bundes sind darum bemüht, geordnete Wege zu gehen.

Zum Themenbereich Gebet steht unsere PPT „Herr, erbarm dich; Kyrie eleison“ zur Verfügung. Bitte nimmt euch als Gemeinden in jeder Veranstaltung Zeit, um eine „Minute des Schweigens“ und anschließendem Gebet zu widmen. Diese PPT kann als Hilfe dienen:

Gebet der Hoffnung

Bei den konkreten Hilfestellungen seitens des Bundes bleiben wir unserem Grundsatz treu, indem wir von Bund zu Bund und in Absprache und Verbindung mit Gemeinden vor Ort bereit sind zu helfen. Geldüberweisungen erbitten wir auf unser Bundeskonto, IBAN: DE50 4765 0130 0046 0414 55, mit dem Vermerk: Friedensbeitrag

Alle anderen Aktivitäten bitten wir mit unseren Missionswerken abzustimmen. Sie haben vielerlei Kontakte und auch Möglichkeiten:
– Bibelmission Niedernberg, diverse Hilfsaktionen
– Gefährdetenhilfe Bad Eilsen, mit ihrem Werk vor Ort in der Ukraine
– Multiply-Europe (MB Mission) aus der Gemeindegründungsarbeit heraus
– TAN mit Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland

Sie alle stehen im regen Kontakt zu ihren Missionaren und benötigen auch einsatzbereite Geschwister, willige Mitarbeiter. Ihre Homepage findet ihr hier: https://beftg.de, (bitte weiter nach unten scrollen).

Bitte bemüht euch, keine politisch gefärbten Aussagen nachzusprechen sondern vielmehr das Gebet „Kyrie eleison, Herr erbarme dich“ zu beten.

Dem Herrn befohlen,
Heinrich Klassen
(Bundesleiter)

Scroll to Top